Osteopathie

Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapie, die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient. Dabei betrachtet die Osteopathie den Körper als zusammenhängende Einheit, die im Falle einer Störung immer in ihrer Gesamtheit reagiert. Insofern ist nicht zwingend allein das vom Patienten wahrgenommene Symptom der ausschlaggebende Hinweis auf die tatsächliche Ursache der körperlichen Beschwerden. Stattdessen muss der Ursprung im gesamten Organismus gesucht werden. Dabei spielen  die allgemeine physische Konstitution, aber genauso die individuelle Geschichte (z. B. Unfälle, Krankheiten, Medikamente) und die aktuellen Lebensumstände (z. B. Stress, Umwelteinflüsse) eine zentrale Rolle.
Sämtliche Körperfunktionen und das damit verbundene individuelle Wohlbefinden hängen von einem störungsfreien Ablauf des gesamten körperlichen Systems ab. Der Körper ist in diesem Zusammenhang aus osteopathischer Sicht grundsätzlich zur Selbstregulierung fähig und kann aus eigener Kraft den angestrebten (Gesundheits-)Zustand erreichen.

Primäres Ziel einer osteopathischen Therapie ist  nicht allein die Bekämpfung einer Krankheit oder eines Symptoms. Vielmehr sollen Beeinträchtigungen und Blockaden, die eine Krankheit herbeiführen, begünstigen oder aufrecht erhalten, gelöst werden, um so dem Körper zu helfen, seine Gesundheit selbstständig, vor allem aber nachhaltig wieder zu erlangen.
Mit der Osteopathie hat sich diesbezüglich eine ebenso sanfte wie wirkungsvolle Therapieform entwickelt, die durch ihre ganzheitliche Herangehensweise eine ideale Ergänzung und Erweiterung zur schulmedizinischen Behandlung darstellt.

Fachliche Voraussetzungen für das Praktizieren als Ostheopath/-in sind neben der abgeschlossenen 5-jährigen berufsbegleitenden Ausbildung auch eine Zulassung als Heilpraktiker/-in sowie die damit verbundenen allgemeinmedizinischen Grundlagen und darüber hinaus umfassende und fundierte Fachkenntnisse in  Anatomie und Physiologie.

Osteopathie = (von altgr. ostéon, „Knochen“ und páthos, „Leiden“)

Geschichte: Bei Interesse zur Entstehungsgeschichte der Osteopathie finden sie unter folgendem Link eine Historie und weiterführende Inhalte:
http://www.osteopathie.de/de-osteopathie-geschichte_.html

Advertisements